Vroemen

Ceraminca in Carrara. Wohl das Schönste für Aug und Ohr.

Ein Steinbox sorgt dafür, dass weniger Energie über Gehäuseschwingungen verloren geht als eine Holzbox vergleichbarer Größe. Vor allem die Bassgewalt bleibt stärker erhalten, da sie nicht in Bewegung, Sekundärschall oder Wärme gewandelt wird. Das nutzt man, in dem sich mit demselben Chassis mehr oder mit einem kleineren derselbe Bass erzeugen lässt.

Im Ergebnis werden ungewöhnlich grazile Gehäuse erreicht, bei denen aufgrund der enormen inneren Dämpfung Schiefer als Standard verwendet wird. AndVroemen Nobilaere Steinarten wie Estremoz (im Bild), Bianca Carrara oder Nero Assoluto erlauben eine aristokratisch Erscheinung die fast jedem Ambiente schmeichelt. Zudem ist dank der Materialwahl die Aufstellung im Raum vollkommen unproblematisch.

>>